Bau dir deine Karriere

Karriere am Bau

Einen schönen und vielseitigen Beruf, der auch anstrengend sein kann, aber nie langweilig wird – den hast du, wenn du in der Baubranche arbeitest. Darüber hinaus punktet eine Karriere am Bau mit ausgezeichneten Jobaussichten, sehr guter Bezahlung und zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten.

Solide Ausbildungen für stabile Top-Leistungen

Vom Tellerwäscher zum Millionär? Vielleicht nicht ganz, aber so ähnlich: Mit Können, Ehrgeiz und der richtigen Ausbildung kannst du in der Baubranche Stufe für Stufe die Karriereleiter erklimmen – vom Lehrling bis hinauf als BaumeisterIn.

  • Als Lehrling bekommst du die theoretische und praktische Grundausbildung in deinem Bauberuf.
  • Als FacharbeiterIn arbeitest du eigenständig, meistens im Team, und sorgst für das Gelingen des Bauprojekts.
  • Als VorarbeiterIn managst und organisierst du kleine Baustellen und bist für deine MitarbeiterInnen verantwortlich.
  • Als PolierIn werden deine Baustellen größer, die Bauvorhaben komplexer und die Mitarbeiteranzahl steigt.
  • Als TechnikerIn bist du die rechte Hand des Bauleiters/der Bauleiterin und bist für betriebliche Prozesse wie die Abrechnung, die Führung oder die Vermessung eines Bauprojekts zuständig.
  • Als BauleiterIn bist du die Schnittstelle zwischen Baumeister/in, Auftraggeber/innen und Polier/in und bist für die Abwicklung, Organisation und Kontrolle der Baustellenabläufe zuständig.
  • Als BaumeisterIn hast du die umfassende Bau-Kompetenz: du planst Bauprojekte, übernimmst die Projektleitung und kannst dich auch als Generalunternehmer/in selbstständig machen.
Als Lehrling bekommst du die theoretische und praktische Grundausbildung in deinem Bauberuf.
Als FacharbeiterIn arbeitest du eigenständig, meistens im Team, und sorgst für das Gelingen des Bauprojekts.
Als VorarbeiterIn managst und organisierst du kleine Baustellen und bist für deine MitarbeiterInnen verantwortlich.
Als PolierIn werden deine Baustellen größer, die Bauvorhaben komplexer und die Mitarbeiteranzahl steigt.
Als TechnikerIn bist du die rechte Hand des Bauleiters/der Bauleiterin und bist für betriebliche Prozesse wie die Abrechnung, die Führung oder die Vermessung eines Bauprojekts zuständig.
Als BauleiterIn bist du die Schnittstelle zwischen Baumeister/in, Auftraggeber/innen und Polier/in und bist für die Abwicklung, Organisation und Kontrolle der Baustellenabläufe zuständig.
Als BaumeisterIn hast du die umfassende Bau-Kompetenz: du planst Bauprojekte, übernimmst die Projektleitung und kannst dich auch als Generalunternehmer/in selbstständig machen.
Karrieremöglichkeiten

Eine Branche – viele Möglichkeiten

Egal ob Lehre, HTL oder BAUAkademie – die Karrierechancen in der Baubranche sind sehr gut. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, die Baumeisterprüfung abzulegen oder in einer Baufirma als BauleiterIn zu arbeiten – als TopverdienerIn!

HTL Bau und DesignHTL Bau und Design HTL Bau und DesignHTL Bau und Design

Die Lehre am Bau

MaurerIn, SchalungsbauerIn, TiefbauerinIn – mit einer abgeschlossenen Lehre am Bau hast du einen zukunftssicheren Arbeitsplatz und beste Aufstiegschancen. Voraussetzungen sind Kraft, Genauigkeit und Hausverstand sowie Freude am handwerklichen Arbeiten. Die triale Ausbildung dauert drei Jahre.

HTL Bau und DesignHTL Bau und Design

HTL

Eine HTL (Höhere Technische Lehranstalt) ist eine berufsbildende höhere Schule mit technischen Ausbildungsschwerpunkten. Sie ist in Europa einzigartig und bietet dir eine wirtschaftsnahe Ausbildung in technischen Unterrichtsfächern mit hohem Praxisbezug. Die HTL wird mit einer Reife- und Diplomprüfung abgeschlossen.

HTL Bau und DesignHTL Bau und Design
HTL Bau und DesignHTL Bau und Design HTL Bau und DesignHTL Bau und Design

BAUAkademie

Die BAUAkademie der Wirtschaftskammer Tirol bietet ein breites Kursangebot und laufende Fortbildungsmöglichkeiten für alle, die in der Baubranche arbeiten. Du kannst dort deine handwerklichen Fertigkeiten weiterentwickeln sowie neue Methoden und Techniken kennenlernen.

Eine Initiative von:

Landesinnung Bau

Ihre Aufgabe ist es, Trends in der Baubranche zu erkennen und aufzugreifen. In Form von Informationsveranstaltungen, Workshops und Dokumentationen macht sie ihre Mitgliedsbetriebe für zukünftige Anforderungen fit. Darüber hinaus arbeitet sie eng mit Behörden, Politik und Institutionen zusammen.

BAUAkademie

„BAUAkademie“ steht für den führenden Bildungsanbieter der Bauwirtschaft Österreichs. Seit 2003 vereinigt und koordiniert sie die Weiterbildungsmaßnahmen der landesweiten Lehrbauhöfe mit dem Ziel, exzellentes Fach-Know-how zu vermitteln – an Lehrlinge genauso wie an BaumeisterInnen.